Die Tiroler Basics - Nr. 508

BILDUNG FREITAG, 15.7.2022 | NR. 508 9 Digitale Pionierinnen Erste Generation der „Digital Pioneers“ feiert Abschluss Erste Absolventinnen des BFI-Projekts „Digital Pioneers“ erhalten ihr Abschlusszertifikat. Das Projekt unterstützt junge Frauen beimEinstieg in digitale Berufsfelder. Nach zehnmonatiger Laufzeit mit Theorie und Praxis haben die acht Teilnehmerinnen des BFI-Programms „Digital Pioneers“ in Tirol am 07. Juli 2022 das Abschlusszertifikat überreicht bekommen. Einsteig in Zukunftsberufe Digitale Kompetenzen sind in fast allen Berufen und Branchen nachgefragt, gleichzeitig sind besonders Frauen in technischen Berufen unterrepräsentiert. Ziel von „Digital Pioneers – Dein freiwilliges digitales Jahr“ ist es deshalb, junge Frauen in technischen Berufen und unterschiedlichen Bereichen der Digitalisierung zu fördern und ihnen die Attraktivität eines Karrierewegs im technischen Bereich zu vermitteln: Neun junge Frauen bekamen in Tirol bei „Digital Pioneers“ daher die Möglichkeit, an einem zweistufigen Modul – bestehend aus acht Wochen Ausbildung und acht Monaten Praxis in einem Unternehmen – teilzunehmen. Diese Ausbildung haben sie nun abgeschlossen. Digitale Kompetenzen aneignen „Digital Pioneers – Dein freiwilliges digitales Jahr“ wurde von der Plattform Industrie 4.0 Österreich gemeinsam mit der Bundesarbeitskammer initiiert. Das Projekt wird in Kooperation mit dem BFI Oberösterreich, dem BFI Tirol und dem Digital Campus Vorarlberg gerade im ersten Piloten in drei Bundesländern Tirol, Vorarlberg und Oberösterreich umgesetzt, welcher durch das Zukunftsprogramm der Bundesarbeitskammer finanziert wird. In den acht Wochen ihrer Ausbildung haben die jungen Pionierinnen anhand von Projektchallenges Kursinhalte wie Einblick in digitale Berufe, Programmierkenntnisse, Entwicklung und Umsetzung innovativer Geschäftsprozesse, Präsentationsfähigkeiten, Social Skills gelernt und hatten gleichzeitig auch die Aufgabe, diese in den Challenges umzusetzen. Berufspraxis in namhaften Unternehmen Die jungen Frauen sind in unterschiedlichen Unternehmen tätig und konnten das Gelernte weiter in der Praxis einsetzen und daneben auch viele andere Bereiche der Unternehmen kennenlernen. Ihr Einsatz ist dabei vielfältig: Ob UX/UI-Design, Business Analyse, Softwareentwicklung, Online-Marketing, E-Commerce, Corporate Development, Produktentwicklung, Informationssysteme oder andere Digitalbereiche – Erfahrungen in zukunftsweisenden Arbeitsgebieten sind gesichert. (v.l.) Othmar Tamerl, GF BFI Tirol, Klaus Purner, Vorstandsvorsitzender Berufsförderungsinstitut Tirol (Anmerkung: Trägerverein), BFI Tirol Abteilungsleiter Daniel Scheiber und Projektkoordinatorin Alexandra Sponring (ganz rechts) mit den Pionierinnen. FOTO: BFI TIROL Die Pionierinnen erhielten ihre Abschlusszertifikate im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung. FOTO: BFI TIROL Luna Agency Factor P8 MCI Standortagentur SFS 3CON BFI Tirol Diese Unternehmen haben eine „Digitale Pionierin“ aufgenommen MED-EL Medical Electronics | Fürstenweg a, Innsbruck | Austria Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über jobs.medel.com MED-EL ist ein weltweit führender Hersteller von Hörimplantat-Systemen und ermöglicht Menschen, das Leben wieder zu hören. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir aktuell: Assistant, Implant Traceability (m/w/d) CSD_ Assistant, Produktionslogistik (m/w/d) M _ Gruppenleiter Stellvertreter, Implantatfertigung (m/w/d) M _ Human Resources Specialist (m/w/d) HR_ Produktionsmitarbeiter Implantatfertigung (m/w/d) M _ Produktionsmitarbeiter Elektronik (m/w/d) M AS_ Service Technician (m/w/d) M SR_ Technician, Manufacturing Support (m/w/d) M AS_ Gehalt abhängig von beruflicher Qualifikation und Erfahrung. Details siehe Ausschreibungen unter jobs.medel.com. Kostenlose Lernbegleitung in den Sommerferien Das BFI Tirol bietet mit Unterstützung von AK und Land Tirol kostenlose und tirolweite Lernbegleitung in vielen Hauptfächern an! Schülerinnen und Schüler ab der 5. Schulstufe, die ihr Wissen aufpolieren möchten, sind bei der Lernbegleitung beim BFI Tirol an der richtigen Adresse. Dank Unterstützung von Land und AK Tirol ist die Teilnahme kostenlos. Lernbegleitung im August Die Lernbegleitung im Rahmen der Sommerschule Plus ist die ideale Vorbereitung für das kommende Schuljahr sowie auf Wiederholungsprüfungen. Von 1. bis 26. August können bis zu 2 Fächer mit oder ohne Mittagessen gebucht werden, jeweils Mo bis Fr von 9 bis 11 und/oder 11 bis 13 Uhr: Deutsch, Englisch, Mathe, Latein, Italienisch, Französisch und Rechnungswesen. Anmeldung: https:// sommerschule.ak-tirol.com Lernbegleitung intensiv! Von 29. August bis 9. September gibt es ganztägig Lernbegleitung intensiv in Deutsch, Mathe und Englisch (weitere Fächer auf Anfrage möglich). Diese Kurse nden von Mo bis Fr von 9 bis 12 und von 13 bis 16 Uhr statt. Betreute Pause von 12 bis 13 Uhr (optional mit Mittagessen). Anmeldung: lernbegleitung@b -tirol.at Kursorte & Info Pädagogische Hochschule Tirol, Pastorstraße 7, Innsbruck oder in den BFI-Bezirksstellen. Weitere Infos unter 0512/59660.

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc1MzM=